11/07/2013

Dr. Ingolf Gröning: Kontinuität in der Geschäftsführung der WITTENSTEIN cyber motor GmbH

Seit 1. Juni 2013 verstärkt Dr. Ingolf Gröning die Geschäftsführung der WITTENSTEIN cyber motor GmbH. Damit positioniert sich die WITTENSTEIN-Tochter auch in der Führungsspitze weiterhin als Anbieter von ressourceneffizienten, technologisch hochwertigsten Elektromotoren. Seit mehr als achtzehn Jahren entwickelt Dr. Ingolf Gröning kundenorientiert Elektromotoren und Servoantriebe.

Dr. Ingolf Gröning teilt sich die Geschäftsführung mit Dr. Michael Geier und folgt damit auf Dr. Georg Konstas, der in den Aufsichtsrat der WITTENSTEIN cyber motor GmbH gewechselt ist.

Sein tiefes technisches Wissen nutzte Dr. Ingolf Gröning in seinen bisherigen Tätigkeiten für Großkonzerne im Bereich der Antriebstechnik und war seit 2009 Entwicklungsleiter bei WITTENSTEIN cyber motor GmbH. 2010 erhielt er Prokura. „WITTENSTEIN cyber motor hat sich als Anbieter von individuellen Lösungen für komplexe Antriebsaufgaben seit 1999 einen hervorragenden Ruf am Markt erarbeitet. Gemeinsam mit dem Team werde ich auf der Arbeit der vergangenen Jahre aufbauen, um für unsere Kunden weltweit energieeffiziente Hochleistungsmotoren zu entwickeln, um sie damit auf die Überholspur zu setzen.“ bringt Dr. Ingolf Gröning die neue berufliche Herausforderung bei WITTENSTEIN cyber motor auf den Punkt.